wärmegerät notwendig?

Nachricht
Autor
Jensi_1969
Tiefflieger
Tiefflieger
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Jan 2016, 01:36

wärmegerät notwendig?

#1 Beitragvon Jensi_1969 » So 24. Jan 2016, 01:44

Hallo Community

vor wenigen tagen habe ich einen dji phantom III von meiner lieben frau zum geburtstag geschenkt bekommen.

Nun habe ich gehört, dass der flug im winter nicht gerade unproblematisch ist und dass man die akkus unbedingt vorwärmen sollte. wie mache ich das am besten? gibt es da ein spezielles gerät oder soltle ich den akku auf die heizung legen?

Ich freue mich auf antworten :)



Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 534
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: wärmegerät notwendig?

#2 Beitragvon Knarfboy » So 24. Jan 2016, 02:27

Nein, es reicht, wenn die Batterien vor dem Abflug nicht zu kalt sind. Während des Fluges erwärmen diese sich durch den Entladestrom von selbst. Zuhause, kannst du die gff. in ein Handtuch einwickeln und auf der Heizung vorwärmen. Im Auto im Fußraum des Beifahrersitz transportieren und die Heizung vom Auto anmachen.
Draußen gff. in der Innentasche vom Mantel am Körper tragen.
Wenn du die Batterien ine einem Koffer, wie diesen z.B. -> https://mc-cases.de/professional-carry- ... anced.html , transportierst halten sich die Batterien auch sehr lange warm ohne geheizt zu werden.
Aber das ist nicht so wild, solange die nicht wirklich frostig kalt sind. Die Battrie Temperatur wird übrigen in der Go App angezeigt (auf das Batterie Symbol klicken).
Mach die Firmware 1.6.xx auf den Kopter. Diese hat Vorkehrungen gegen Probleme mit kalten Batterien.



Helmut56
Founder
Founder
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:11

Re: wärmegerät notwendig?

#3 Beitragvon Helmut56 » So 24. Jan 2016, 11:09

Im Grunde reicht es wenn man es wie von Knarfboy beschrieben handhabt.

Da ich aber oft geraume Zeit unterwegs bin und die Zeitspannen zwischen den Flügen nicht abzusehen sind habe ich mir folgende Kühl-Wärmeeinheit zugelegt.
http://www.amazon.de/gp/product/B00TU2V ... ge_o00_s00
So habe ich jederzeit die Möglichkeit die Akkus zu Hause bzw. im Auto vorzuwärmen und auch eine ganze Weile im Gelände auf Temperatur zu halten.

Im Sommer Kühle ich unterwegs dann eben meine Getränke darin.



Benutzeravatar
dieterste36
Founder
Founder
Beiträge: 125
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 11:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: wärmegerät notwendig?

#4 Beitragvon dieterste36 » So 24. Jan 2016, 17:16

Ich habe zuhause eine Fußboden Heizung, wenn die Akkus geladen sind lege ich die auf die Bodenfliesen, dann werden die schön warm.
Da ich einen ähnlichen Koffer, wie von Knarfboy vorgeschlagen wurde habe, stelle ich diesen auch auf den Boden. Kurz bevor ich aufbreche, packe ich die Batterien in den Koffer. Durch die Schaumstoffummantelung durch das Inlay bleiben die Batterien längere Zeit warm.
Und wie schon erwähnt, beim Flug werden die Batterien von selber warm.
Irgendwo hatte ich einmal gelesen, das DJI empfiehlt, bei sehr kalten Batterien, den Kopter mit laufenden Motoren, vor dem Abheben eine Minute auf dem Boden stehen zu lassen.
Aber bisher waren die Batterien immer warm genug.




Zurück zu „Phantom 3 Advanced & Professional“