Baue Gaui 840H

Antworten
Nachricht
Autor
ReneWiesel
Bruchpilot
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 16:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Baue Gaui 840H

#1 Beitrag von ReneWiesel »

Ich habe mir einen Bausatz für den Hexa Kopter 840H von Gaui gekauft. Dies ist eigentlich ein Retro Kopter ca. 5 Jahre alt, Gaui selbst vertreibt den Kopter nicht mehr.
IMG_0036.JPG
IMG_0036.JPG (108.03 KiB) 6437 mal betrachtet
IMG_0037.JPG
IMG_0037.JPG (98.52 KiB) 6437 mal betrachtet
Schweighofer verramscht die Restbestände vom Gaui 840 H für 138.-€ statt 499.-€
Tip, vorher zum Newsletter anmelden, dann gibt mit dem Rabattcode newsletter19 nochmal 10 € Rabatt.

[BBvideo=]https://www.youtube.com/watch?v=cwqRnlL4wc4[/BBvideo]

https://www.der-schweighofer.de/B-Ware- ... ik-a123542

Ich habe mir noch einen Antriebs Set von DJI bei ebay für 88.-€ ersteigert. Dieser enthält 6 Motoren, die gleichen, wie beim Inspire 1 (Version 1). Sowie 6 passende ESC's und klein Teile wie Beleuchtung etc. Auch sind 8 Propeller im Set enthalten.
IMG_0038.JPG
IMG_0038.JPG (116.51 KiB) 6437 mal betrachtet

https://www.dji.com/de/e800?site=brandsite&from=nav


Aufbau Beschreibung und weitere Bilder folgen.



ReneWiesel
Bruchpilot
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 16:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Baue Gaui 840H

#2 Beitrag von ReneWiesel »

Die 3510 Motoren aus dem 800E Kit in die Gaui Motorhalterungen einzubauen ist kein großes Problem.
IMG_0045.JPG
IMG_0045.JPG (73.84 KiB) 6421 mal betrachtet
Jedoch musste ich die untere Platte der Motorhalterungen abschrauben und um 180° umdrehen damit ich die DJI Motoren mit 4 Schrauben befestigen konnte.
Gaui hat die Befestigungen aus irgendwelchen Gründen Spiegelverkehrt ausgeführt.
IMG_0048.JPG
IMG_0048.JPG (63.44 KiB) 6421 mal betrachtet
Links Gaui ; Rechts gedreht.

Die Bauteile von Gaui sind sehr hochwertig, meine Kritik richtet sich an die Schrauben, diese sind aus Aluminium , besser währen Stahlschrauben gewesen. Da drehen sich die Imbus Schlüsselchen nicht so leicht rund.
Die Motoren passen perfekt und sind in den Motorhalterungen gut geschützt.
IMG_0047.JPG
IMG_0047.JPG (63.44 KiB) 6421 mal betrachtet
Die DJI 620S ESC's passen natürlich nicht in die Rohre der Arme des 840H.
Jetzt überlege ich ob ich die 3 Motor Kabel verlängere und die ESCs in den Rahmen einbaue oder unter den Armen befestige.


Wenn man kein DJI 800E Kit bekommt, die Motoren 3510 sind die gleichen wie im ersten Inspire 1 verbaut wurden, die gibt es oft preiswert z.B. auf eBay. Die 620S ESC Regler auch. ES können auch die ESC's vom Inspire genommen werden, diese haben kein Gehäuse, man muss sich dann etwas einfallen lassen.



ReneWiesel
Bruchpilot
Bruchpilot
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 16:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Baue Gaui 840H

#3 Beitrag von ReneWiesel »

Nun habe ich überlegt welchen Flugcontroller ich einsetzen soll. Eigentlich wäre es logisch , wen schon Gaui, dann auch den Gaui GU-INS zu nehmen.
GU-INS.jpg
GU-INS.jpg (34.68 KiB) 6335 mal betrachtet
Es ist mir auch gelungen die Anleitung und die letzten Firmwareupdates von der seit langen gelöschten Webseite von Gaui MRT herunterzuladen. Das ist etwas trickreich , deswegen hier ein einfacher Link, falls jemand diese Sachen benötigt: https://mega.nz/#!7qQmASJA!oEsASRwkG81s ... nz57g7Z0_w

Letztendlich habe ich , auch wegen der DJI Motoren einen gebrauchten DJI A2 mit einigen Zubehör ersteigert. Ebay Art- Nr. 303508566845
Eine Naza v2 ist mir für einen so großen Kopter etwas unterdimensioniert.
3.jpg
3.jpg (35.27 KiB) 6335 mal betrachtet



Antworten

Zurück zu „Gaui 840H“