Inspire Batterien reparieren / retten.

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 534
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Inspire Batterien reparieren / retten.

#1 Beitragvon Knarfboy » Di 15. Mär 2016, 21:18

Wie repariert oder rettet eine Inspire TB47 oder TB48 Batterie?
Das geht analog auch für ähnliche Smart-Batterien von DJI, wie Phantom 2 bis 4 oder Matrice 100 etc.

Wenn die Batterie "spinnt", z.B. 2 LED's blinken, oder sich die Batterie nicht mehr ausschalten lässt etc. dann vorsichtig den weißen Deckel abheben. Vorsicht, das rechts das dünne schwarze Kabel vom Temperaturfühler nicht abreißt. Das geht auch, ohne das weiße Deckel-Teil zu zerbrechen.
Dann in der Mitte den weißen Balancer Stecker für 10 Minuten abziehen. Das resetet die Elektronik. Danach sollte die Batterie wieder gehen.


Bild

Sollte sich die Batterie nicht mehr einschalten lassen, ist diese zu tief entladen. Da ist eine Schutzschaltung drin, die bei Unterspannung die Batterie endgültig abschaltet, obwohl meistens nicht defekt ist.
Dann die schwarzen Kabel überbrücken, wie mit dem blauen Kabel in diesem Beispiel. Balancer-Kabel abziehen. Dann die Batterie 5 bis 10 Minuten unter Aufsicht laden. Dann die Brücke raus und das Balancer-Kabel wieder anstöpseln. Danach geht die wieder.

Bild

Sollte die DJI Go App anzeigen, das eine Zelle defekt ist, kann man versuchen, die Batterie zwei bis 3 mal entladen und wieder laden. Sollte der Fehler nicht weggehen, versucht die Batterie bei DJI in Schondra zu reklamieren.
DJI Kundendienst 09771 1773000
DJI tauscht Batterie auch schon mal aus Kulanz aus, selbst wenn ihr einen Beleg vorlegen könnt, das die Batterie innerhalb der Garantiezeit ist. DJI gibt 6 Monate, habt ihr ei einen Händler gekauft und dieser hat in seinen AGB's / Garantiebedingungen keine Einschränkung für Akku's, habe ihr beim Händler eine längere Garantie, in der Regel 12 bis zu 24 Monate.



Benutzeravatar
AirConTec
Founder
Founder
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Inspire Batterien reparieren / retten.

#2 Beitragvon AirConTec » Mo 4. Apr 2016, 18:20

Hallo Knarfboy,

erstmal vielen Dank für die Anleitung zur Rettung der Inspire-Batterien.

Ich habe im Rahmen eines Super-Sonderangebots von einem chinesichen Händler einen "toten" TB47 Akku (zusammen mit Inspire-Komplettset) geliefert bekommen. Ich habe Deine Anleitung zum "Erwecken" befolgt und einen Teilerfolg erzielt. Sie "lebt" nun wieder. Wenn ich das Ladegerät anschließe blinkt zunächst die LED 1, was darauf hinweist, dass ich weniger als 25% Ladung habe. Nach kurzer Zeit erlischt die LED 1 und die LED 4 zeigt ein Doppelblinken. Das kannte ich bisher, wenn die Temperatur des Akkus zu hoch war. So steht das auch im Manual. Mein Akku hat jedoch typische Zimmertemperatur. Ich habe dann nochmal das Balancerkabel gezogen, um einen Reset auszulösen. Aber das hat bisher nichts geändert. Das schwarze Kabel des Temperatursensors ist unbeschädigt. Wenn ich die Einschalttaste ca. 5 s drücke, dann leuchten alle 4 LEDs - also volle Lebensdauer.

Hättest Du dazu eine Idee, wie ich diesen kranken Patienten noch behandeln kann.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Beste Grüße

AirConTec



Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 534
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Inspire Batterien reparieren / retten.

#3 Beitragvon Knarfboy » Mo 4. Apr 2016, 19:14

Der DJI Kundendienst sollte die auf Garantie tauschen.

DJI Service Center Tel.: 09771 1773000



-kiter-
Tiefflieger
Tiefflieger
Beiträge: 1
Registriert: Do 21. Sep 2017, 13:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Inspire Batterien reparieren / retten.

#4 Beitragvon -kiter- » Do 21. Sep 2017, 13:56

Hallo Knarfboy,

ich wollte mal fragen wie das mit der Überbrückung mit dem von Dir beschriebenen blauen Kabel funktioniert. auf dem Bild sehe ich nämlich keins...Danke für Feedback und grüße


Knarfboy hat geschrieben:Wie repariert oder rettet eine Inspire TB47 oder TB48 Batterie?
Das geht analog auch für ähnliche Smart-Batterien von DJI, wie Phantom 2 bis 4 oder Matrice 100 etc.

Wenn die Batterie "spinnt", z.B. 2 LED's blinken, oder sich die Batterie nicht mehr ausschalten lässt etc. dann vorsichtig den weißen Deckel abheben. Vorsicht, das rechts das dünne schwarze Kabel vom Temperaturfühler nicht abreißt. Das geht auch, ohne das weiße Deckel-Teil zu zerbrechen.
Dann in der Mitte den weißen Balancer Stecker für 10 Minuten abziehen. Das resetet die Elektronik. Danach sollte die Batterie wieder gehen.


Bild

Sollte sich die Batterie nicht mehr einschalten lassen, ist diese zu tief entladen. Da ist eine Schutzschaltung drin, die bei Unterspannung die Batterie endgültig abschaltet, obwohl meistens nicht defekt ist.
Dann die schwarzen Kabel überbrücken, wie mit dem blauen Kabel in diesem Beispiel. Balancer-Kabel abziehen. Dann die Batterie 5 bis 10 Minuten unter Aufsicht laden. Dann die Brücke raus und das Balancer-Kabel wieder anstöpseln. Danach geht die wieder.

Bild

Sollte die DJI Go App anzeigen, das eine Zelle defekt ist, kann man versuchen, die Batterie zwei bis 3 mal entladen und wieder laden. Sollte der Fehler nicht weggehen, versucht die Batterie bei DJI in Schondra zu reklamieren.
DJI Kundendienst 09771 1773000
DJI tauscht Batterie auch schon mal aus Kulanz aus, selbst wenn ihr einen Beleg vorlegen könnt, das die Batterie innerhalb der Garantiezeit ist. DJI gibt 6 Monate, habt ihr ei einen Händler gekauft und dieser hat in seinen AGB's / Garantiebedingungen keine Einschränkung für Akku's, habe ihr beim Händler eine längere Garantie, in der Regel 12 bis zu 24 Monate.



Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 534
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Inspire Batterien reparieren / retten.

#5 Beitragvon Knarfboy » Do 21. Sep 2017, 15:00

Ja, leider ist das Bild beim Bildhoster weg.
Das blaue Kabel hat im Prinzip die beiden schwarzen Kabel gebrückt, also die Ladeschaltung in der Batterie überbrückt.
Es funktioniert, je nachdem ob was in deiner Batterie defekt ist. Eine defekte Zelle kannst du nicht damit reparieren, nur eine tiefentladene Zelle laden, wenn die Steuerung der Batterie wegen Unterspannung abgeschaltet hat.
Aber Vorsicht, Brandgefahr bei Überladung. Dabeibleiben und aufpassen!



Benutzeravatar
dieterste36
Founder
Founder
Beiträge: 125
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 11:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Inspire Batterien reparieren / retten.

#6 Beitragvon dieterste36 » Fr 22. Sep 2017, 15:39

Knarfboy hat geschrieben:Ja, leider ist das Bild beim Bildhoster weg.

Ja, so sind die Bildhoster, erst kostenlosen Service versprechen, dann die nachträglich die Bilder blockieren und Geld haben wollen. :?




Zurück zu „Inspire 1“